Hast du noch Fragen? Ruf unter +49 176 642 780 47 an oder schreib uns eine Email an info@alisseos.de

Alisseos Premium Olivenöl – Flasche 0,75 l

23,00 

inkl. MwSt. | zzgl. Versandkosten
(ab einem Gesamtwarenwert von € 115,- innerhalb Deutschlands versandkostenfrei)

Alisseos Premium-Olivenöl à 0,75 Liter aus Ernte Winter 2023/24

0,75 Liter

Literpreis inkl. MwSt.
1 bis 2 Flaschen: 30,67 €
3 bis 11 Flaschen: 28,00 €
ab 12 Flaschen: 25,33 €

645 vorrätig

Menge Preis
1 - 2 23,00 
3 - 11 21,00 
12+ 19,00 
x
Artikelnummer: 001 Kategorie:

Alisseos Premium-Olivenöl in der Flasche à 0,75 Liter, Ernte Winter 2023/24 aus der Mani / Region Kalamata /Griechenland.

Dieses Premium-Olivenöl ist ohne Erwärmung oder mechanische Mittel auf natürliche Weise gefiltert; das vermindert die Oxydation deutlich und sichert die hohe Qualität über einen längeren Zeitraum.

Wir garantieren herausragende Qualität!

Bei sachgerecht kühler Lagerung haltbar in gleicher Qualität bis Ende September 2025.

Rohkostqualität, bestens geeignet für die vegetarische und vegane Küche.
Nährwerttabelle - EU-Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Durchschnittswerte für 100 ml
Energie 3404 kJ / 828 kcal
Fette
davon
- gesättigte
- einfach ungesättigte
- mehrfach ungesättigte
92 g

14 g
69 g
9 g

Kohlehydrate
davon
- Zucker
- Cholesterol
0 g

0 g
0 g

Eiweiß 0 g
Salz 0 g
Vitamin E (Alpha-Tocopherol) 17 mg
Rauchpunkt ca 180 Gr Celsius

 

Wir bieten Ihnen sowohl Premium-Olivenöl in herausragender Qualität, als auch offiziell biologisch zertifiziertes Olivenöl an.

Gemeinsam ist:
Die Ernte ist und bleibt reine Handarbeit, um die Oliven nicht unnötig zu verletzen; zudem werden beide Chargen noch am Erntetag in einer bio-zertifizierten Mühle extrahiert, als auch in einer bio-zertifizierten Anlage abgefüllt!

Zu Ihrer, aber auch zu unserer Sicherheit lassen wir sowohl das Alisseos Bio-Olivenöl als auch das Alisseos Premium-Olivenöl freiwillig in gleicher Weise auf Pestizide und chemische Rückstände überprüft. Das Ergebnis beweist immer auch die herausragende Qualität unseres nicht-zertifizierten Olivenöles: zur aktuellen chemischen Analyse! Die Olivenbäume werden nicht bewässert und stehen auf einem extrem kargen Boden: beste Voraussetzungen für ein aromatisches Olivenöl!

Der Unterschied:
Alisseos-Bio-Olivenöl ist auf vielfachen Wunsch unserer Kunden naturtrüb und stammt aus streng kontrollierten Olivenhainen: zur aktuellen chemischen BIOAnalyse!

Für den Handel mit Bioprodukten ist ALISSEOS zertifiziert durch die Prüfgesellschaft Ökologischer Landbau mbH / DE-ÖKO-007, unter der Kontrollnummer 6798.
Die Mitgliedschaft im Bioverband ist relativ teuer; daher ist auch der Preis dieses Olivenöles für den Verbraucher höher!
Alisseos-Premium-Olivenöl wird mittels spezieller Papierfilter gefiltert, und ist dadurch weitgehend frei von oxidativen schädlichen Substanzen,- und somit deutlich länger in gleichbleibendem Geschmack haltbar.

Ihnen genaue Produktbeschreibungen und Herstellungsdetalis anzubieten, liegt uns am Herzen! Informieren Sie sich über die Olivenernte, die Mühle und was nach der Ernte passiert. Werden Sie Insider mit dem Wissen um die Rolle der Lage und der Olivensorte. Erfahren Sie, wie alt die Kultivierung des Olivenbaumens ist und verfolgen Sie den Wachstum der Olivenfrüchte im Laufe eines Jahres.

Gern verraten wir Ihnen einiges über den Etikettenschwindel beim Olivenöl und auch in unsere Preiskalkulation geben wir Ihnen einen Einblick.

Wichtiger denn je – in Zeiten, in denen die Geschäfte mit minderwertigen Olivenölen auf Kosten der Verbraucher blühen – ist unser freiwilliger Service für Dich.

Unsere komplette, geschlossene Charge der Ernte Winter 2023/2024 wurde wie immer chemisch umfassend untersucht; die Ergebnisse betreffen selbstverständlich alle Gebinde der Saison 2024.

So können wir Dir den Erwerb eines höchstwertigen Olivenöls extra nativ garantieren!

________________

Analyse ALISSEOS Premium 2024

bestechend guter Säuregehalt (%) von nur:
0,206% maximal nach Eg-Norm – 0,8 %
K 232 (korrekte Temperatur bei Extraktion) 1,58 maximal nach Eg-Norm – 2,500
K 268 (Frische der Oliven bei Extraktion) 0,125 maximal nach Eg-Norm – 0,220
Peroxyde (Kriterium für sachgerechte Lagerung)
5,72
maximal nach Eg-Norm – 20,00

 

Der Polyphenolgehalt des Premium-Olivenöles beträgt 337 (mg/kg caffeic acit)

Wir garantieren höchste Qualität für Deine Gesundheit: Unser konventionelles Olivenöl wird in Hainen geerntet, welche zugleich auch Gärten und Weidefläche sind.

Die komplette Analyse kannst Du hier im Original einsehen

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1,21 kg
Größe 0,93 × 0,93 × 39 cm

F.A.Q. zu Olivenöl

Wieso ist Olivenöl 2024 so teuer?
Und warum ist unsere Qualitätskontrolle wichtiger denn je?

In diesem Winter konnten in Europa die Olivenöl produzierenden Länder nur den Bruchteil der üblichen Menge ernten. In Griechenland sind es nur etwa 40 % der Vorjahresernte, in Spanien, Italien oder der Türkei ist die Situation sogar noch dramatischer.

Große und langandauernde Hitze, verheerende Brände, Trockenheit wie Überschwemmungen können die Olivenfrüchte, teilweise die Olivenbäume selbst, nicht überleben.

Diese Situation treibt die Kosten um mehr als das Doppelte in die Höhe, denn auch die Produktion verteuert sich 1:1 in den Mühlen, von den unaufhörlich steigenden Kosten in der Verarbeitung ganz zu schweigen.

Daher müssen auch wir von Alisseos reagieren, um Euch weiterhin ein frisches und gesundes Olivenöl anbieten zu können.

Zum einen können wir in diesem Jahr nicht die übliche Menge an Olivenöl anbieten, welches unseren Ansprüchen genügt; und zum anderen wir müssen die Preise erhöhen, um zumindest unsere Grundexistenz zu sichern.

Es sind schwierige Zeiten für alle, nicht nur für uns.
Wir danken Euch für Euer Verständnis und natürlich auch Eure Treue!

Die sehr gute Nachricht zum Schluss:

Kompromisse oder gar alternatives Strecken oder Mischen von Ölen – als „Lösung des Problems“ in diesem verflixten Jahr allgemein bekannt – kommen natürlich weder für uns noch für Euch in Frage.

 So wird die Alisseos Charge 2024 zwar kleiner ausfallen, wie gewohnt jedoch eine geschlossene Jahresernte sein, deren chemischen Werte sowohl Hochwertigkeit als auch Reinheit garantieren – und von der wir wissen, dass sie Euch wie immer sehr gut schmecken wird!

Darf man Olivenöl erhitzen?

Extra natives Olivenöl in der von uns angebotenen Qualität ist nicht nur ideal für alle Salate, sondern eignet sich auch bestens zum sanften Anbraten von Gemüse, Fleisch-und Fischgerichten, da es hohe Temperaturen sehr gut verträgt.

Es sollte jedoch nicht über 180°C erhitzt werden!

Olivenöl lagern

Unser Olivenöl ist in seiner hohen Qualität lange haltbar, wenn es richtig gelagert wird: Wir empfehlen eine lichtgeschützte Lagerung bei einer Temperatur um 15°C. Es gibt sogar Spezialisten, die es gerne in seiner vollen Reife erst ein Jahr nach seiner Herstellung öffnen und verköstigen.

Betrachten Sie das von uns angegebene Haltbarkeitsdatum als eine Empfehlung: Das Öl ist tatsächlich unter oben genannten Voraussetzungen deutlich länger haltbar!

Olivenöl verkosten

So verkosten Sie Olivenöle zu Hause:
Wir möchten Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihr Olivenöl selbst verkosten können, am besten im Kreise genussfreudiger Freunde, wobei jeder sein Olivenöl mitbringt. Sie können sich auch den Spaß machen, ein typisches Supermarkt-Öl dazu zu kosten.

Einer sollte sich opfern, und alle Proben anonymisieren, z.B. in neutrale Gläser umfüllen, und diese durchnummerieren. Niemand (außer dem einen) weiß, welches Öl sich in welchem Glas befindet.

Vorbereitet haben Sie Brot (am besten geschmacksneutrales Weißbrot), Apfelstückchen und Trinkwasser

Erstens: Vorbereitungen
Sie füllen das Öl in z.B. Cognac-Schwenker oder nach oben verjüngende Weingläser, decken das Glas mit einem Bierdeckel ab, erwärmen das Glas in Ihrer Hand und schwenken es leicht herum, damit die flüchtigen Aromen sich oben im Schwenker sammeln können.
Bitte beurteilen Sie nicht die Farbe des Olivenöls, diese hat keinerlei Bedeutung für Geschmack oder Qualität und ändert sich bei jeder reinen Olivensorte.

Zweitens: riechen
Sie nehmen den Deckel und ziehen eine “lange Nase” ein. Versuchen Sie zu beschreiben, was Sie riechen: beurteilen Sie die sog. Fruchtigkeit: riecht das Öl stark nach Oliven?

Drittens: endlich probieren
Sie nehmen einen kleinen Schluck, im Mund hin und her wälzen, auch nach hinten, und bei ganz frischen Ölen müssen viele dann husten. Das Öl kratzt hinten im Hals. Und dies ist ein Beweis für die Frische, in keinem Fall ein Fehler! Nebenbei: as Kratzen lässt nach Monaten nach. Profis beurteilen nun auf einer Skala von 0 bis 10 die Fruchtigkeit, die Bitterkeit und die Schärfe. Einige Panels beurteilen dann auch die Harmonie / Ausgewogenheit: das Verhältnis von Geruch zu Geschmack, der Vielfalt und Intensität evtl. vorhandener grüner oder reifer Aromen, und oft kommt es dann zu blumigen Beschreibungen wie beim Wein.

R.Retsch vom Deutschen Olivenöl Panel (http://olivenoel.ingds.de/) schreibt dazu: “Sensorische Feinheiten wie zusätzliche Geschmackserlebnisse nach Apfel, Artischocken, Bittermandel, schwarze Johannisbeere fließen in die Bewertung der Harmonie ein, unterliegen aber oft den subjektiven Empfindungen der Tester.”

Wohl wahr!

Ausgeflocktes Olivenöl – was nun?

Bei niedrigen Temperaturen um die 10°C flockt jedes unvermischte Olivenöl aus; das ergibt z.T. bizarre Kristalle und man kann es in diesem Zustand natürlich nicht gießen. Bei Zimmertemperatur verflüssigt es sich jedoch wieder, was unter Umständen 1 bis 5 Tagen dauern kann!

Doch keine Sorge: Das Öl ist in seiner Qualität nicht beeinträchtigt worden!

Passieren kann Ihnen dieses, wenn Sie hochwertiges Olivenöl im Kühlschrank oder in einem kalten Keller lagern. Oder aber auch während unseres Versandes in Wintertagen! Bitte also nicht erschrecken, wenn Ihnen der Postbote unser Öl “am Stück” bringt!

Was schadet Deinem Olivenöl?

Licht und besonders Sonnenlicht schadet dem Geschmack drastisch; – erkennbar ist ein Olivenöl, welches länger dem Sonnenlicht ausgesetzt war, an einer wässrigen, hellgelben Farbe. Deshalb schützen wir es mit extrem dunkel getönten Flaschen, lagern bitte auch Sie es lichtgeschützt!

Sauerstoff lässt es schneller ranzig werden.
Wenn Sie den Kanister anbrechen und den Inhalt nicht innerhalb weniger Wochen verbrauchen, empfiehlt es sich, das Olivenöl gleich nach Anbruch in geruchsfreie und lichtgeschützte Flaschen umzufüllen.
Dies verhindert, dass Sauerstoff über die recht große Oberfläche in den Kanistern das Olivenöl angreift und schneller oxydieren lässt; eine Oxydation lässt Olivenöl schneller ranzig werden und nimmt ihm natürlich auch schneller die gesunden Anteile.
Leider können wir das grundsätzlich tolle Prinzip der Bag-in-Boxen (noch) nicht für Olivenöl nutzen, da der momentan im Handel erhältliche Plastikschlauch innen den Geschmack des Olivenöles beeinträchtigt.

Kupfer oder Eisen sollten nie in Berührung mit Olivenöl kommen, denn diese Metalle haben die Eigenschaft, es in eine Säure zu verwandeln

Mit Haut & Haar

Keine Glaubens- sondern eine Erfahrungssache: Täglich eine feine Massage mit einem reinen Olivenöl – das Beste für den Besten!

Das Beste für die empfindliche Haut – Babymassage mit Olivenöl

Unser Sohn hatte es als Baby mitten in unserem Olivenhain nicht immer bunt: Nie gab es die schillernden, manchmal gar tierähnlichen Verpackungen, nie die nach tausend und einer Blüte duftenden Babyöle; wir, seine Eltern, pflegten seine Haut ausschließlich mit unserem Olivenöl – und konnten in Folge auch auf Wundsalben verzichten, denn Luft, Liebe und Massage mit Olivenöl wurde unser Erfolgsrezept.

Was so erfolgreich war, wurde und wird gerne kopiert in unserem Umfeld: Langjährige Hautprobleme, frustrierende Kämpfe mit sprödem Haar oder Schuppen, Milchschorf bei Babys und Windeldermatitis fanden einen Feind – unser Olivenöl! Als Badezusatz (in kleinen Mengen!!) toppt es bei weitem die handelsüblichen Pflegezusätze, als Massageöl auch bei Krämpfen und Muskelkater nehmen es viele der uns bekannten Physiotherapeuten. Rheumatiker profitieren gleich doppelt: Die innere und äußere Anwendung wird von allen Seiten empfohlen!
Es hat uns immer sehr gefreut, wenn sich unser lupenrein hergestelltes Olivenöl auch auf diesem Feld bewährte!

Natürlich gibt es für solche Erfahrungen auch eine Vorgeschichte – von der Antike über die Heilschriften des Mittelalters bis hin zur heutigen Zeit. Es fehlt nun auch nicht mehr an wissenschaftlichen Erklärungen.
Rund 1000 aktive biologische Wirkstoffe sind inzwischen beim Olivenöl bekannt, es ist vielfach Basisöl (s. Johanniskrautöl) in der Naturheilkunde. Mit Zitrone gemischt ist es bei uns in den Mittelmeerländern übrigens ein effektives Mittel gegen Sonnenbrand!
Hochwertiges, reines Olivenöl hat alle Voraussetzungen, um als Körperpflegemittel zu dienen, da seine Fettsäurezusammensetzung fast derjenigen des Unterhautfettgewebes gleicht. Sein hoher Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und sein natürliches Vitamin E ist ein hochwirksamer Schutz für die Hautzellen und gegen die freien Radikalen*; es fördert die Elastizität und Belastbarkeit der Haut, ist eine echte Kampfstrategie gegen Falten und trockene Haut!

Das alles klingt wunderbar und ist es auch – allerdings in seiner schlichten Einfachheit: Allein eine gesunde Feuchtigkeit der Haut verhindert im Alltag schon bis zu einem gewissen Grad, dass sich Falten abzeichnen, Ekzeme bilden oder sich Schadstoffe ans Werk machen… .

Probieren Sie es einfach einmal aus, “falsch” kann es nicht sein – und entscheiden Sie selbst!

* Die zellschützende Wirkung von Olivenöl auf der Haut wird durch eine Entdeckung japanischer Wissenschaftler fundiert: Nach einem Bericht des Magazins New Scientist fanden Forscher der Kobe University-School of Medicine, dass bei Mäusen die Entstehung von Hauttumoren durch Sonnenstrahlen deutlich zurückging, nachdem man sie äußerlich mit Olivenöl eingerieben hatte. Verantwortlich ist hier offensichtlich vor allem der hohe Gehalt natürlicher Antioxidantien. Neben Vitamin A und geringeren Mengen sekundärer Pflanzenstoffe ist dies in erster Linie das Vitamin E. Es fängt wie andere Antioxidantien beschädigte und chemisch aggressive Moleküle – die Freien Radikale – im Körper ab, indem sie sich mit ihnen verbindet. Ansonsten könnten die Freien Radikale wichtige Molekülstrukturen der Zelle wie die Membran oder gar das Erbmaterial schädigen.

Auch als Haarkur ist ein hochwertiges Olivenöl sehr gut geeignet, denn es hält die Feuchtigkeit im Haar und schützt vor Schadstoffen und großer Hitze. Das Olivenöl legt einen natürlichen Schutzfilm um die Haare und ist damit auch eine wirksame Kur für strapaziertes und brüchiges Haar. Bitte allerdings darauf achten, dass Sie keine silikonhaltige Shampos verwenden, denn dann kann das Olivenöl natürlich nicht in der Haarstruktur wirken.

Eine positive Wirkung ist auch bei juckender Kopfhaut und Schuppen erwiesen – es lohnt sich auf jeden Fall, das Einmassieren an den betroffenen Stellen zu probieren!

Bitte KEIN Olivenöl in offene Wunden oder – vor ärztlicher Diagnose – beispielsweise in Ohren!

Weitere Kategorien

Olivenöl

Bergtee

Kapern & Nopales

Schafskäse

Biogewürze

Balsamico Essig

Essoliven & Pesto

Honig

Fleur de Sel

Wein

Sonder-angebote

Olivenöl

Bergtee

Bio Gewürze

Honig

Wein

Fleur de Sel

Essoliven & Pesto

Kapern & Nopales

Balsamico Essig

Schafskäse

Sonder-angebote

Olivenöl

Essoliven & Pesto

Kapern & Nopales

Bergtee

Bio Gewürze

Balsamico Essig

Honig

Wein

Fleur de Sel

Schafskäse

Sonderangebote