• Extra natives Olivenöl in der von uns angebotenen Qualität ist nicht nur ideal für alle Salate, sondern eignet sich auch bestens zum sanften Anbraten von Gemüse, Fleisch-und Fischgerichten, da es hohe Temperaturen sehr gut verträgt. Es sollte jedoch nicht über 180°C erhitzt werden!
  • Unser Olivenöl ist in seiner hohen Qualität lange haltbar, wenn es richtig gelagert wird: Wir empfehlen eine lichtgeschützte Lagerung bei einer Temperatur um 15°C. Es gibt sogar Spezialisten, die es gerne in seiner vollen Reife erst ein Jahr nach seiner Herstellung öffnen und verköstigen. Betrachten Sie das von uns angegebene Haltbarkeitsdatum als eine Empfehlung: Das Öl ist tatsächlich unter oben genannten Voraussetzungen deutlich länger haltbar!

  • Das frische Öl muss nach dem Kosten hinten im Gaumen kratzen! Dieses Phänomen verliert sich sechs bis neun Monate später!
    Verköstigung: Und steht Ihnen der Sinn, Olivenöle im Vergleich probieren zu wollen, so ritualisieren Sie es wie bei einer Weinprobe: das Öl in ein kleines bauchiges Glas, schwenken, dann ausgiebig riechen, danach im Mund von vorne nach hinten und von links nach rechts über die Zunge laufen lassen (es spricht alle Geschmacksnerven an!) - und schlucken! (Die Profis spucken es aus!!!) Vor dem nächsten Öl den Mund mit etwas Wasser ausspülen und ein Apfelstückchen essen! Ausführliche Infos zur eigenen Verköstigung zuHause hier, bitte nach unten scrollen.

  • Bei niedrigen Temperaturen um die 10°C flockt jedes unvermischte Olivenöl aus; das ergibt z.T. bizarre Kristalle und man kann es in diesem Zustand natürlich nicht gießen. Bei Zimmertemperatur verflüssigt es sich jedoch wieder, was unter Umständen 1 bis 3 Tagen dauern kann!
    Doch keine Sorge: Das Öl ist in seiner Qualität nicht beeinträchtigt worden!
    Passieren kann Ihnen dieses, wenn Sie hochwertiges Olivenöl im Kühlschrank oder in einem kalten Keller lagern. Oder aber auch während unseres Versandes in Wintertagen! Bitte also nicht erschrecken, wenn Ihnen der Postbote unser Öl "am Stück" bringt!

  • Licht und besonders Sonnenlicht schadet dem Geschmack drastisch; - erkennbar ist ein Olivenöl, welches länger dem Sonnenlicht ausgesetzt war, an einer wässrigen, hellgelben Farbe. Deshalb schützen wir es mit extrem dunkel getönten Flaschen, lagern bitte auch Sie es lichtgeschützt!

  • Sauerstoff lässt es schneller ranzig werden, also empfiehlt es sich - wenn Sie einen Kanister überraschend über einen langen Zeitraum angebrochen haben werden - ihn auf kleinere Flaschen umzufüllen. Je weniger Sauerstoff, desto frischer der Geschmack!
  • Kupfer oder Eisen sollten nie in Berührung mit Olivenöl kommen, denn diese Metalle haben die Eigenschaft, es in eine Säure zu verwandeln
  • Olivenöl erhitzen? Mehr dazu hier bei uns  >>>

Zusätzliche Informationen