Was geschieht mit dem frischen Olivenöl, wenn es aus der Olivenmühle kommt?

Warum ist ALISSEOS extra natives Olivenöl erst im März versandbereit in Deutschland?

Qualität ist kein Glücksspiel! Auch nicht bei Olivenöl...   Wir finden : Qualitätskontrolle muss sein!

Wir ernten, je nach Wetterbedingungen und Reifezustand der Oliven, im November, manchmal aber auch erst im Dezember. Unsere Charge aber schließen wir erfahrungsgemäß erst Ende Dezember, oftmals aber auch erst Anfang Januar.

D.h., dass wir dann unsere gesamte Produktion in "unserem" Fass bei unserem biozertifizierten Abfüller versiegeln und erst dann die Probe nehmen, die zur großen chemischen Analyse verschickt wird.

Wir füllen erst dann ab, wenn wir die Ergebnisse dieser Analyse haben - in Ihrem, aber auch in unserem Interesse!

Die Ergebnisse dieser Analyse bekommen wir innerhalb von ca. 30 Tagen. Dieser Zeitraum bleibt nicht ungenutzt, denn das Öl hat nun Zeit, sich auf natürliche Weise abzusetzen von seinen Schwebstoffen, so dass die schonende Filterung vor Abfüllung keinerlei Problem mehr darstellt. Auch organisieren wir zwischenzeitlich die Gebinde, Verpackung etc., denn wir sind ein tatsächlich sehr kleiner Betrieb, dem Lagermöglichkeiten fehlen. So arbeiten wir gezielt auf den Zeitpunkt zu, an dem wir einmal im Jahr abfüllen, etikettieren und nach Deutschland verschicken.

Sobald wir das OK des lebensmittelchemischen Labors haben, geht es los - oder auch nicht immer gleich, denn wir sind abhängig davon, dass man uns in einem professionellen Abfüllbetrieb "dazwischen schieben" kann. Unsere Produktionsmenge macht uns nicht zum Großkunden! Und nicht nur einmal gab es kalte Tage in Griechenland, an denen gar nicht abgefüllt werden konnte, weil das Olivenöl zu zähflüssig war! Die Abfüllung erfolgt dann maschinell, die Etikettierung nach wie vor von Hand. Damit sind wir innerhalb weniger Tage fertig - und es ist Ende Februar!

Auch der einmalige Transport nach Deutschland bedarf eines gewissen Entgegenkommens des Spediteurs, denn wir füllen keinen ganzen LKW. Doch es klappt immer, es klappt auch immer gut, und wir haben viele Freunde, die uns helfen!

Wenn wir Sie informieren, dass unser Olivenöl und alle weiteren Produkte Mitte März wieder versandbereit in Deutschland sind, so ist dies für uns auch immer ein Schlußstrich unter eine sehr arbeitsintensive Zeit der vergangenen Monate - von der Ernte bis hin zur Verpackung. Jeder Arbeitsschritt ist ohne unsere überwiegende Eigenleistung nicht denkbar, - trotz engagierten Helfern. Ja, und dann kommt Ostern - das größte Fest!

Mitte März können Sie dann die frische Ware bestellen - und Sie sind sich sicher, dass wir Ihnen rundherum sorgfältig und liebevoll hergestellte Produkte pünktlich liefern werden!

Wir danken für Ihr Verständnis! Ihre Familie Genth
  Alter antiker Olivenkamm, Schöpfkelle und Trichter

 

Falls Sie weitere Fragen haben, freuen wir uns immer über Ihr Schreiben!

Zusätzliche Informationen