Vergessen Sie alle negativen Assoziationen, die Sie eventuell bei dem Begriff "Griechischer Wein" haben! Diese Weine aus dem Weingut Papargyriou sind herausragend gut - sie stehen für höchste Qualität!

Giannis Papargyriou, ein studierter Winzer 

Das Weingut Papargyriou wurde von Aristidis Papargyriou, Agraringenieur der Landwirtschaftlichen Universität Athen und Vater  des heutigen Besitzers Giannis 1978 gegründet. Die zwei Kinder des Gründers, Jannis und Elpida, haben ebenfalls an der Landwirtschaftlichen Universität Athen studiert, promovierten dann aber beide zudem auch noch an der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau.
Nach dem Studium in Deutschland sind sie nach Griechenland zurückgekehrt, um den väterlichen Betrieb zu modernisieren und auch zu erweitern. Unverändert jedoch ist, dass  die ca. 7 Hektar des Weingutes ausschließlich von Familienangehörigen bewirtschaftet werden.  70000 qmtr ist nicht viel, und so legt der heutige Besitzer Giannis mehr Wert auf höchstmögliche Qualität statt auf Menge - was sehr gut zum Anspruch von ALISSEOS passt!
Wir lernten seine Weine durch einen gemeinsamen Freund kennen und waren sofort begeistert. Kurze Zeit später besuchten wir Giannis und seine Familie, um den Winzer persönlich kennenzulernen; wir verstanden uns auf Anhieb und verbrachten sehr schöne gemeinsame  Stunden, die nicht zuletzt durch die hervorragenden Weine, die wir dort kosten konnten, etwas Besonderes waren.

 

 Weinlage im Norden der Peloponnes

Die Weinberge der Familie Papargyriou liegen im Norden der Peloponnes, in der Nähe von Lalioti  Korinthias und Sofiana; diese Dörfer liegen sehr nah am Golf von Korinth.
Sie befinden sich auf ca. 800 bis 850 Metern Höhe, umgeben von Bergen bis 1500 Meter.
Diese Höhenlage  gewährleistet eine hohe Sonneneinstrahlung bei gleichzeitig relativ niedrigen Temperaturen. Somit haben die Trauben eine langsame Reifeentwicklung, was sich positiv auf die hohe fruchtige Qualität der Weine auswirkt.

 

 Papagyriou hat Familientradition

Die Weinberge sind überwiegend Nordhänge mit einem hohen Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht. Das sorgt für einen perfekten Klimaausgleich und so kann hier in der Höhenlage die Traube immer von einem leichten Wind umweht perfekt heranreifen.
Die Böden sind kalkhaltige Mergel und Lehmböden, karg also und mit verantwortlich für den intensiven Geschmack der jeweiligen Weine.
Sofern überhaupt gedüngt wird, kommen nur organische Dünger in den Boden.
Vor der Ernte werden die Rebstöcke nochmals ausgedünnt, um den Ertrag zu reduzieren, damit die Qualität optimiert wird.

Iannis hat die besten einheimischen Rebsorten (Assyrtiko, Muskat, Agiorgitiko, Mavrodafne) und und auch einige internationale, ausgewählte Rebsorten (Cabernet Sauvignon, Syrah, Sauvignon Blanc) angepflanzt.

 

Robert Parker Bewertung 2015

 

 

 

 

2015 nahm Giannis Weingut zum ersten Mal an der Bewertung durch Robert Parker teil und schon gab es ein riesiges und wohlverdientes Lob:

90 von 100 Parker-Punkten (90 PP) für den wunderbaren UNFILTERED, ein Cuvée aus Sauvignon Blanc und Assyrtiko.

88 von 100 Parker-Punkten (88 PP) für den einmalig guten Rosé, produziert aus den autochtonen griechischen Trauben Agiorgitiko und Mavrodaphne.

90 von 100 Parker-Punkten (90 PP) für den außergewöhnlichen Rotwein "Le Roi des Montagnes"

(zur besseren Ansicht der Grafik bitte anklicken!)

 

 

 

 

 

 

 

Probieren Sie diesen Wein - er setzt Massstäbe!

Wir laden Sie herzlich ein, die von uns für Sie ausgewählten drei Weine zu probieren!

 

 

Einfach genießen.....

 

 

Bei Interesse an größeren Abnahmemengen wenden Sie sich doch bitte direkt an den Winzer Giannis Papargyriou.