Ambulatorium Kalamata 2012

Im stillgelegten alten Krankenhausgebäude in Kalamata wurde bereits 2012 - wie in allen griechischen Städten -  ein ärztliches Ambulatorium eingerichtet, welches von Ärzten, Apothekern und anderen Freiwilligen betrieben wird, die ihre Dienste kostenfrei zur Verfügung stellen; finanziert werden diese Einrichtungen allein durch Spenden und Sachspenden PRIVATER Personen!

Denn für viele Griechen wurde die Krise schon vor Jahren zu einer humaitären Krise.

>>> Hier finden Sie eine genaue Beschreibung des wunderbaren Projektes, welches immer mehr und immer zuverlässiger Unterstützung aus ganz Europa erfährt!

Auch gibt es >>> hier ein kleines Video, welches die ehrenamtlich Tätigen selber gedreht haben - mit deutschen Untertiteln!

Im März 2014 erschien ein Artikel über Dr. Joachim Genth und das Ambulatorium, welches Hilfebedürftigen kostenlose Behandlungen anbietet.

  Das Ambulatorium wurde in einem ansonsten verfallenen alten Krankenhaus eingerichtet
neu eingerichtetes Ambulatorium im alten Krankenhaus Kalamata   Wochentags arbeiten über 50 niedergelassene Ärzte verschiedener Fachrichtungen statt in ihren eigenen Praxen in dem neu gegründeten Ambulatorium.

 


Ihr Motto: Solidarisch gegen die Krise!
Πολεμάμε την κρίσημε αλληλεγγυη!

"Ein liebevoller Gedanke ist eine Blüte.... "

 

  Ein liebevoller Gedanke ist eine Blüte
Du bist nicht allein!  

"Du bist nicht allein!"

Patienten sind diejenigen Menschen, die sich eine medizinische Untersuchung oder Behandlung nicht mehr leisten können, weil sie nicht mehr versichert sind z.B. aufgrund von Arbeitslosigkeit.
2014 sind fast die Hälfte der Bevölkerung nicht mehr krankenversichert.
Auch viele Rentner können sich die Medikamente nicht mehr leisten, da ihre Zuzahlung ihr Monatsbudget übersteigt.

So geschehen seit Ausbruch der Krise Dinge wie diese:
- Diabetis kann zum Todeurteil werden
- die Säuglingssterblichkeit stieg über 40%
- Krebspatienten können keine Therapie erhalten

 

Besonders hart trifft es Kinder; so können sie oft nicht mehr geimpft werden, da ohne erhebliche Zuzahlung keine Impfstoffe mehr ausgegeben werden. Die Situation verschärft sich von Monat zu Monat.   Kinder und Rentner sind die absolut leidtragenden der finanziellen Krise Griechenlands

Wir möchten daher alle diejenigen bitten, die eine Möglichkeit sehen, zu helfen, uns mit folgenden Materialien unter die Arme zu greifen:

Zahnarztstuhl ist schon vorhanden, es fehlen Instrumente!  

Antibiotika
Schmerzmittel
Notfallmedikamente
Magen-Darm-Therapeutika
Erkältungs-,
Augenmedikamente

Pädiatrische Medikamente
Blutgerinnung
Impfstoffe (brauchen allerdings eine Kühlkette)
Chirurgische Instrumente
Sterile Handschuhe
Zahnärztliche Instrumente  (einen ZA-Stuhl haben wir)
Verbandsmaterialien
Desinfektionsmittel
etcetc

 

Diese postalische Adresse ist absolut zuverlässig, die Pakete kommen garantiert an, denn die griechische Post arbeitet - entgegen ihrem Ruf im Ausland - sehr zuverlässig:

Iatreio Koinonikis Allileggyhs Kalamatas
Ktirio Nosilevtikis Sxolis - Opisthenpaliounosokomeioukalamatas
Leoforos Athinon
GR-24100 KALAMATA
Greece

BITTE diese Telefonnummer +30 6944823714 mit zu der Adresse schreiben!!!
Tel.: 0030 6944823714
mail: dikalkalamata@gmail.com
htpps://dikalkal.wordpress.com/

Natürlich ist auch finanzielle Unterstützung
von Nöten. Spenden können Sie
auf dieses extra dafür eingerichtete Konto:

ALPHA BANK Kalamata
RENA SACCA ΙΑΤΡΟΣ ΚΟΙΝΩΝΙΚΟΥ ΙΑΤΡΕΙΟΥ
(RENA SACCA IATROS KOINONIKOU IATRIOU)
IBAN:
GR93 0140 5050 5050 0200 2000 416
BIC/SWIFT: CRBAGRAAXXX

Die Spender erhalten eine Quittung, auf der sie namentlich genannt werden!

die Spender erhalten eine Quittung, auf der sie namentlich genannt werden!

 

Die Ärztin und Kassenwärterin Fania freut sich über jede Spende - im Namen ihrer Patienten!

Die Kassenwärterin Fania freut sich über jede Spende - im Namen ihrer Patienten!

 

Ich verbürge mich  dafür, dass Ihre Hilfe ohne Abstriche direkt dem Ambulatorium zukommt.
Für Ihre Hilfe danken wir herzlich im Namen aller unterversorgten Kinder und notleidenden Patienten.
Auch können Sie sich bei Frage gerne an uns wenden!


gez. Dr. med. Joachim Genth

 

ΟΤΑΝ ΜΙΛΟΥΝ ΟΙ ΤΟΙΧΟΙ…
Wenn die Wände zu sprechen beginnen...

 

Der herausragend gute Graffitikünstler SKITSOFRENIS aus Kalamata hat die Außenwände des Ambulatoriums zu Schmuckstücken gestaltet, die das Motto des Ärztekollegiums unterstreichen!

  skitzofrenis - Graffiti_Art_Kalamata

 Und ganz zum Schluss noch ein dringendes Anliegen:
Solidarität mit den in Griechenland gestrandeten Flüchtlingen!
Hierzu ein Video über ein Jesidenlager nahe am Olymp, in welchem ich als Arzt 2 Wochen half:
https://www.youtube.com/watch?v=jeypXVtWQT4